Moldan Zweiter beim Kurz-Triathlon in Heidelberg

Gestartet wurde am letzten Sonntag bei typischem 2012er Sommerwetter. Also Dauerregen...

Zuerst ging es 1,6 km neckarabwärts bis zur Wechselzone. Johannes Moldan vom SVW 05  kam gut mit und als Vierter aus dem Wasser. Beim Radfahren über 35 km konnte er zwar bis auf Position 1 vorfahren und das Führungsfahrzeug jagen, musste Michael Göhner aber kurz vor dem ersten Gipfel ziehen lassen. So kam Johannes Moldan mit ca. 1:30 Minuten Rückstand zum zweiten Wechsel.

Da der zweite Wechsel nicht optimal lief, verringerte sich der Zeitabstand am Anfang des Laufens auch nicht. So fehlten am Ende noch 1:02 Minuten zum Sieg und Johannes Moldan kam als Zweiter eines 400 Triathleten starken Feldes ins Ziel.

Joomla templates by a4joomla