Deutscher Mannschaftsmeistertitel für SV Würzburg 05

Yannis Hippe, Julian Müller und Carl Sommer belegten bei der Deutschen Meisterschaft über die Mitteldistanz in Heilbronn den ersten Platz in der Mannschaftswertung.

Carl Sommer, Julian Müller, Yannis Hippe
Foto: Robert

Bei der Neuauflage des hep Triathlon Heilbronn powered by Audi wurden die Deutschen Meister über die Mitteldistanz (1,9km Schwimmen, 86km Radfahren und 20km Laufen) ermittelt. Nach dem Schwimmen im Neckar, mussten auf dem Rad 2 Runden a 43km mit insgesamt 1000 Höhenmetern durch die hügelige Weinberge Region südlich von Heilbronn gefahren werden. Der abschließende 20km Lauf führte die Teilnehmer über 4 Runden durch den Wertwiesenpark und das Stadion des VfR Heilbronn. Der Wettergott meinte es gut mit den Triathleten und es herrschten mit 20 Grad und leichtem Wind optimale Voraussetzungen für den Wettkampf. 

Üblich wie bei größeren Veranstaltungen auf der Mitteldistanz begann das Rennen mit einem Rolling Start. Alle 5 Sekunden wurden 3 Athleten nach erwarteter Schwimmzeit ins Wasser geschickt. Julian Müller reihte sich an zweiter Stelle ein, Yannis Hippe und Carl Sommer folgten kurz danach. Müller zeigte eine solide Leistung in allen drei Disziplinen. Nach dem Schwimmen auf Platz 10 liegend konnte er seine Position beim Radfahren und Laufen aufrechterhalten. Nach 4:10:31 Stunden lief er über die Ziellinie, was einen 3.Platz in der TM25 und einen 11.Platz in der Gesamtwertung inklusive Profis bei der Deutschen Meisterschaft bedeutete.

Julian Müller
Foto: Stefan Dietze

Sommer lieferte eine herausragende Leistung bei seinem Debut über die Mitteldistanz ab. Nach dem Schwimmen noch auf Platz 25 liegend, arbeitete er sich beim Radfahren und Laufen kontinuierlich nach vorne. Am Ende konnte er sich ebenfalls über die Bronzemedaille in seiner Altersklasse TM20, sowie den 12.Platz in der Gesamtwertung freuen. Lediglich 37 Sekunden trennten Müller und Sommer zum Schluss.

Carl Sommer
Foto: Stefan Dietze

Hippe startete nur eine Woche nach der Bayerischen Meisterschaft in Ingolstadt noch einmal über die Mitteldistanz in Heilbronn. Er zeigte beim Schwimmen und Radfahren eine gute Leistung, musste jedoch in der Abschlussdisziplin der Belastung vom letzten Wettkampf Tribut zollen. Er lief nach 4:25:18 Stunden sichtlich erschöpft über die Ziellinie. Damit belegte er den 4.Platz in der TM25, sowie Gesamtplatz 19 bei der Deutschen Meisterschaft.

Yannis Hippe
Foto: Stefan Dietze

Der Titel des Deutschen Meisters ging an Arne Leiss von NSU Triathlon in einer Zeit von 3:52:23 Stunden, Platz 2 und 3 belegten Timo Hackenjos vom hep Team Neckarsulm und Malte Plappert vom hep Sports Team.

Bei der Mannschaftswertung der Deutschen Meisterschaft feierten die drei Nullfünfer einen weiteren Erfolg nach dem Titel über die Kurzdistanz in Bremen. Mit einer Gesamtzeit von 12:46:57 Stunden errangen Yannis Hippe, Julian Müller und Carl Sommer die Goldmedaille vor den Teams aus Heuchelberg und dem Team Erdinger Alkoholfrei. 

 


 

Joomla templates by a4joomla