Würzburger Triathleten bei den Finals in Berlin

Im Rahmen der Finals 2021 wurden vom 3.-6. Juni in Berlin und im Rhein-Ruhr Gebiet 140 Deutsche Meistertitel in 18 Sportarten vergeben.

In der Sportart Triathlon fanden die Deutschen Meisterschaften innerhalb eines Bundesliga Wettkampfes statt. Das Damenteam der Nullfünfer befindet sich in der 2. Bundesliga. Daher haben sich Sarah Karollus, Vera Nickel und Lisa Heinrichs für das Zusatzkontingent an Startplätzen beworben und wurden alle vier von der Deutschen Triathlon Union nominiert. Die Würzburgerin Lea Cagol nahm mit ihrem Bundesligateam, dem TSV Amicitia Viernheim, in welchem sie ein Zweitstartrecht besitzt, an den Meisterschaften teil. Da die Deutschen Meisterschaften für alle Bundeskaderathletinnen ein Pflichtwettkampf sind, war das Niveau entsprechend hoch und für die Nullfünfer der erste Start in einem solch hochkarätigem Profifeld. Die beste Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft erreichte Cagol mit Rang 32. Deutsche Meisterin wurde Lisa Tertsch vom EJOT Team Buschhütten.

 

Sarah Karollus SV05 Würzburg, Athletin SC Bayer 05 Ürdingen, Vera Nickel SV05 Würzburg
Foto: Petko Beier

Sarah Karollus SV05 Würzburg, Athletin Team Hagen
Foto: Petko Beier


 

 

Joomla templates by a4joomla