Nullfünfer Triathleten mit starker Leistung im Teamwettkampf – 4. Platz in Baunatal

In Baunatal wurde der letzte Wettkampf der 2. Triathlon Bundesliga Süd ausgetragen.

Der SV Würzburg 05 trat mit Elias Schipperges, Kevin Antoni, Felix Bäckmann, Julius Jähn und Julian Müller in einer guten Besetzung an. Es galt eine Sprintdistanz im Team zu absolvieren. Zunächst mussten 750 Meter im Hallenbad geschwommen werden, ehe nach einer Pause ein Bike and Run mit 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen folgte. Mit einer Schwimmzeit von 9:45 Minuten belegten die Würzburger zunächst den 7. Platz. Jedoch waren die Teams dicht beisammen und der Abstand zum 4. Platz betrug lediglich 10 Sekunden.

Durch die schnellste Radzeit aller Teams (29 Minuten) fuhren die Triathleten bis auf den 4. Platz nach vorne. Trotz einer guten Laufzeit von 17:24 Minuten mussten sich die Nullfünfer im Zielsprint den Teams aus Kleinostheim und Bayreuth knapp geschlagen geben. Allerdings wurden zwei Mannschaften disqualifiziert und somit rutschten die Würzburger auf den 4. Platz nach vorne.

Mit dem Wettkampf in Baunatal endet die Saison der 2. Triathlon Bundesliga Süd. Mit ihrer Saisonbestleistung konnten die Würzburger in der Endabrechnung noch einen Platz gut machen und belegen damit den 7. Platz von 14 Mannschaften.

Foto: Dr. Fritz Jähn
von links: Kevin Antoni, Felix Bäckmann, Julian Müller, Elias Schipperges, Julius Jähn
 

 

 

Joomla templates by a4joomla