3. Platz bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft für Nullfünfer Triathletinnen

Die zweiten Damen- und Herrenmannschaften belegen in der Gesamtwertung der Bayernliga die Plätze 3 und 4

Der letzte Regional- und Bayernligawettkampf wurde traditionell in Regensburg ausgetragen. Es galt eine Sprintdistanz mit 750 Meter Schwimmen im Donaukanal, einer 22 Kilometer langen, hügeligen Radrunde und 5 Kilometer Laufen entlang des Donaukanals zu absolvieren. Der Triathlon wurde als Teamwettbewerb ausgetragen. Somit war das Windschattenfahren im gesamten Wettbewerb erlaubt und es durfte sich im Team unterstützt, geschoben und gezogen werden. Es zählte die Zeit und Platzierung des dritten Athleten einer Mannschaft.

Alle drei Würzburger Teams reisten mit einer guten Ausgangsposition auf Platz 3 in der Tabelle und damit verbundenen hohen Erwartungen nach Regensburg.

Zuerst fiel der Startschuss für die Würzburger Herren mit Thomas Elflein, Julius Jähn und Felix Hüttner. Die Triathleten kamen im Mittelfeld aus dem Wasser, verloren aber auf dem anspruchsvollen Radkurs und beim Laufen leider noch ein paar Plätze. Am Ende stand ein 10. Rang von 15 Teams.

Das zweite Würzburger Damenteam mit Raphaela Schmitten, Leonie Theis, Faye Wagenbrenner und Lisa Düngfelder begann nach einem soliden Schwimmen ihre Aufholjagd und wurden durch eine gute Radzeit und der besten Laufzeit aller Teams in der Bayernliga mit Platz 3 von 12 Teams belohnt.

In der Regionalliga gingen die Nullfünfer mit Laura Zimmermann, Franziska Krull, Lisa Heinrichs und Flora Brückner an den Start. Sie konnten dem hohen Tempo beim Schwimmen nicht ganz folgen und mussten beim Radfahren und Laufen die verlorene Zeit wieder gut machen, was ihnen gelang. Sie belegten den 4. Platz von 11 Mannschaften.

In der Gesamtwertung können alle drei Teams mit der Saison zufrieden sein. Die zweite Würzburger Herrenmannschaft durfte sich über den 4. Rang freuen. Die 2017 neu gegründete zweite Damenmannschaft übertraf in ihrer Debütsaison mit Platz drei in der Tabelle der Bayernliga alle Erwartungen. Ebenfalls den 3. Platz belegte das erste Damenteam der Würzburger in der Regionalliga. Damit sicherten sie sich auch den 3. Platz bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft hinter dem SSV Forchheim und Kult 1983 – Racing Aloha Immenstadt.

hinten von links: Lisa Düngfelder, Raphaela Schmitten, Julius Jähn, Flora Brückner, Thomas Elflein, Laura Zimmermann, Franziska Krull
vorne von links: Faye Wagenbrenner, Leonie Theis, Lisa Heinrichs, Susanne Meininger
Foto: Lisa Joa
 

Joomla templates by a4joomla