Nullfünfer erfolgreich in Hofheim

330 Triathleten starteten beim 28. Hofheimer Triathlon über die Sprint-, Kurz- und Mitteldistanz.

Unter ihnen elf Würzburger. Geschwommen wurde im Ellertshäuser See, ehe die flache Radstrecke die Athleten dann auf den Marktplatz nach Hofheim führte, wo der abschließende Lauf auf dem Radweg nach Reckertshausen und wieder zurück nach Hofheim stattfand. Die Wärme und der Wind verlangten den Triathleten einiges ab.

Insgesamt erreichten die Nullfünfer gute Ergebnisse. Drei dritte Plätze und zwei Siege gingen nach Würzburg. Florian Staudt konnte die Kurzdistanz für sich entscheiden, Lisa Heinrichs gewann die Sprintdistanz. Lisa Joa und Julian Müller erreichten jeweils auf der Sprintdistanz den 3. Platz, Jan Diekow konnte die gleiche Platzierung auf der Mitteldistanz erzielen.

Komplettiert wurden die Erfolge bei den Frauen auf der Sprintdistanz durch Sarah Karollus, Flora Brückner und Anna Zöller mit den Plätzen 8, 10 und 11, sowie bei den Männern auf der gleichen Distanz durch Alexander Feldhaus mit Platz 8, Thomas Elflein und Sebastian Reinhard mit den Plätzen 13 und 14.

Altersklassenwertung W20
von Links: Pauline Bauer (Tria TV Bad Mergentheim), Lisa Heinrichs (SV Würzburg 05), Ramona Baiersdorfer (DJK Teutonia Gaustadt)
Foto: Julian Müller

Altersklassenwertung M25
von links: Andrzej Fuchs (TSV Karlstadt), Florian Staudt (SV Würzburg 05), Julian Bohn (Laufgruppe Mainschleife)
Foto: Kathrin Berthelmann


 

Joomla templates by a4joomla